Category Archives: Diät

365 Tage

Solange bin ich nun schon in meiner Diät. Vermissen tue ich nichts. Ich gehe nach BK, esse Eis und Torten. Wenn ich Lust habe.

Heute habe ich mich belohnt. Neue Hosen. Die Säcke die ich in letzter Zeit trage… wegen damit.

32.5 kg weniger. Von ca 120kg auf jetzt 87.5kg . Zwei ganze Größen weniger. 32.5kg sind 130 Stücke Butter. 

Ende? Noch nicht ganz… Etappenziel war ein BMI unter 30. Erreicht 😀

Jetzt geht es an die 25…

Tagged ,

Viel vorgenommen…

Tja, wie sagt man so schön:”Life is a Bitch!”
Ich rauche immer noch. Kotzt mich an, ist aber Grade nicht zu ändern.
Das beschauliche Heimatwochenende eskalierte leider recht schnell. Erst ab Samstag kehrte dann sowas wie Harmonie auf.
Schuld ist die Dauerbaustelle am Haus . Die Bude ist nicht sauber zu bekommen, wenn direkt vor dem Balkon 12 Std am Tag eine Estrichpumpe läuft. Freitag Nacht um 23 Uhr wurde die Baustelle dann von der Polizei stillgelegt… Wenn der Vermieter meint, dass die Mietkürzung nur bis Ende März gilt, weil ja nach seinem Plan keine Abbrucharbeiten mehr durchgeführt werden, dann hat er den Rest wohl ausgeblendet  *kotz
Zumindest hat mir meine Waage bestätigt, dass ich nun knapp unter 95kg bin 😆 15 sollen nach Plan erstmal noch folgen.
Die Rückfahrt am Sonntag war leider auch schon um 15 Uhr, dafür war im Bus die Toilette defekt. Ja, da war der Wurm drin 😢
Immerhin hab ich seit gestern meine neue Einsatzstelle,  was soll ich sagen? Mir gefällt es. Ist zwar Arbeit für das Gefühlte 2. Lehrjahr, aber da kommt noch was ^^
Erstmal bin ich wieder in Bremen angekommen, mal sehen was die Tage noch für Überraschungen haben.

Tagged , , ,

Ernährungsumstellung

Das mit der Ernährungsumstellung war irgendwie schon fast wieder einfacher als ich es mir vorgestellt habe.
Liegt bei mir wohl einfach auch daran, daß ich mich generell gerne mit der Ernährung im historischen Kontext beschäftige.
Unumstrittene Tatsache ist, jeder Mensch verbraucht für Arbeit Kalorien. Und ohne Essen ist das nun mal nicht zu schaffen.
Ein “Standard-Mensch ” hat heute eine Empfehlung von 2000 kcal am Tag. Was dem klassischen Büroangestellten zum Survival gereicht, bringt einen aktiven Menschen über kurz oder lang um. Auch wenn es im Mittelalter fette Menschen gab, so verbrauchte zur selben Zeit ein Bauer gut 4000 und mehr Kalorien am Tag. In der Bronzezeit wohl eher 6000, in der Steinzeit eher 8000. Das liegt vor allem daran, daß die Pflanzen damals viel weniger Ertrag hatten, als unsere heutigen.
Was heißt das nun? Aus Antropologischer Sicht ist der Mensch absolut darauf konditioniert, möglichst effektiv alle Kcal aus der zugeführten Nahrung zu verwerten, bei Überschuss zu Bunkern und bei Mangel die Reserven abzubauen. Wenn keine Reserven mehr da sind, dann war es das, man stirbt (verhungert).

Ich weiß von 25 Jahren Up and Down meines Gewichts, daß ich in passiven Phasen immer zugenommen habe ( typisch für Büro und Schreibtisch Arbeit ) und zu aktiven Zeiten meist recht schnell Kilos runter habe ( auf einer archäologischen Grabung mal 10 Kilo in 3 Monaten).

Nach viel Recherche habe ich dann Rechner gefunden, mit denen man den Grundumsatz seines Körpers berechnen konnte. Mein Favorit ist der Rechner von Mic’s Body Shop, zwar gibt es das Ergebnis nur per Mail, ich finde das aber sehr übersichtlich. ( Ich muss mich für den häufigen Gebrauch fast schon entschuldigen, aber er funktioniert auch super um antike Bauern zu berechnen^^).
Kann ja jeder gerne selbst ausprobieren.
In den nächsten Tagen werden ich Teil 2 schreiben, dort geht es dann ums Tracking, womit ich für mich selbst den Wohlfühlpunkt als Einstieg zur Umstellung meiner Ernährung gefunden habe.

Tagged , , , , , ,